Premier League Darts

Cazoo Premier League Darts

Die Cazoo Premier League ist eines der beliebtesten Dartturniere der Welt. Der Wettbewerb wurde erst 2005 ins Leben gerufen, hat sich aber bereits einen guten Ruf und eine lange Geschichte erarbeitet. Die Spiele finden jährlich von Februar bis Mai statt und werden an verschiedenen Orten in ganz Europa ausgetragen. 

Am Ende jeder Saison wird einer der zehn weltbesten Spieler zum Champion der Cazoo Premier League gekrönt. Es gibt viele Elemente, die diesen Wettbewerb einzigartig machen. Beispielsweise treten die zehn Spieler im Laufe von 16 Nächten gegeneinander an. Damit ähnelt das Format einer Liga und unterscheidet sich stark von anderen Dartwettbewerben. 

Das heißt, dass alle zehn Spieler gegeneinander antreten, bevor der Wettbewerb in die K.o.-Phase übergeht. Dort kämpfen die vier Finalisten um den Titel. Abgesehen von diesem einzigartigen Format war die Cazoo Premier League auch Schauplatz einiger der größten Momente in der Geschichte des Dartsports und bietet immer wieder Dramatik und Spannung.

Damit trägt die Cazoo Premier League dazu bei, dass Dart zu einem noch populäreren Sport wird – das zeigt sich auch an dem wachsenden weltweiten Publikum und dem immer größer werdenden Pool an talentierten Spielern. Bevor wir auf einige der kultigsten Momente eingehen, die wir in 18 Jahren Cazoo Premier League erlebt haben, wollen wir einen Blick auf die Meilensteine der Cazoo Premier League werfen. 

Cazoo Premier League: Die Grundlagen

  • Der Wettbewerb wurde zum ersten Mal im Jahr 2005 durchgeführt.
  • Es treten zehn der weltbesten Spieler gegeneinander an, bevor die besten vier in die K.o.-Phase einziehen. 
  • Die O2-Arena in London, die Mercedes-Benz-Arena in Berlin und die SSE-Arena in Belfast sind nur einige der Veranstaltungsorte, an denen Spiele stattfinden. 
  • Phil Taylor und Michael van Gerwen haben die meisten Titel in der Geschichte des Turniers gewonnen (jeweils sechs Titel).
  • Im Jahr 2010 gewann Phil Taylor 13 seiner 14 Matches – ein Rekord, der bis heute Bestand hat. 
  • Der aktuelle Meister heißt Michael van Gerwen. 
  • Der Sieger der Liga erhält derzeit rund 275.000 Pfund (310.000 Euro) als Preisgeld.
  • In der Cazoo Premier League 2023 sind berühmte Spieler wie Gerwyn Price, Peter Wright und Michael van Gerwen vertreten.
  • Die Liga wird in mehr als 180 Ländern auf der ganzen Welt ausgestrahlt. 

Die große Geschichte der Cazoo Premier League 

Trotz ihrer relativ kurzen Geschichte hat sich die Cazoo Premier League zu einem der beliebtesten Events in diesem Sport entwickelt. Bei der ersten Premier League Darts im Juni 2005 kämpften acht bekannte Spieler um den allerersten Titel. Am Ende besiegte Phil Taylor im Finale Colin Lloyd mit 16:4.

Seither hat der Wettbewerb mehrere Veränderungen erfahren. Drei Jahre nach der ersten Veranstaltung, im Jahr 2008, wurde der Wettbewerb auf zehn Spieler erweitert und die K.o.-Runde wurde für die besten vier Spieler eingeführt. 

Im Jahr 2010 konnte Phil Taylor 13 seiner 14 Spiele gewinnen und seinen 5. Titel sichern – nach Meinung vieler die beste Leistung in der Geschichte der Cazoo Premier League. Zwei Jahre später, 2012, gewann Taylor seinen letzten Titel, nachdem er Simon Whitlock im großen Finale besiegt hatte. Die Dartlegende zog sich 2018 zurück. 

2013 wurde der Wettbewerb zum ersten Mal über das Vereinigte Königreich hinaus ausgeweitet. Stadien wie die Mercedes-Benz-Arena in Berlin und das Ahoy in Rotterdam begannen mit großem Erfolg Hauptveranstaltungen auszurichten. In dieser Saison gewann Michael van Gerwen auch erstmals das Turnier. Von 2013 bis 2022 hat der Niederländer Geschichte geschrieben, indem er sechsmal den Titel gewann. 

Das diesjährige Finale wird am 25. Mai 2023 in der O2-Arena in London ausgetragen. Die Zukunft der Cazoo Premier League Darts ist vielversprechend. Das Turnier zieht weiterhin die besten Spieler der Welt an und die Fans erwarten mit Spannung die nächste Saison des Wettbewerbs. 

Cazoo Premier League: Bemerkenswerte Spieler

In ihrer fast 20-jährigen Geschichte hat die Cazoo Premier League zahlreiche Legenden hervorgebracht. Mit seinen sechs Titeln ist Phil Taylor zweifellos einer der erfolgreichsten Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs. Bekannt wurde er vor allem für seine Beständigkeit und seine Fähigkeit, auch unter hohem Druck gute Leistungen zu bringen. 

Michael van Gerwen ist die zweite Legende in dieser Liga. Er gewann bereits bei seinem Debüt den Titel, nachdem er Phil Taylor im Finale besiegt hatte. Dies war das erste und letzte Mal, dass sich diese beiden Spieler in dem Wettbewerb gegenüberstanden. Van Gerwen ist bekannt für seine Präzision sowie Kraft und wenn es darauf ankommt, trifft er oft die maximale Punktzahl. 

Gary Anderson ist zweifacher Gewinner der Cazoo Premier League und einer der talentiertesten Spieler in diesem Sport. Die Fans lieben seinen geschmeidigen Wurfstil.

Auch Peter Wright, ein relativ neuer Spieler in der Cazoo Premier League, soll nicht unerwähnt bleiben. Der Schotte, der auch Snakebite genannt wird, ist für seinen einzigartigen Stil und seine bunten Outfits bekannt. 

Weitere Spieler, die in den letzten Jahren den Titel gewonnen und den Wettbewerb geprägt haben, sind Jonny Clayton, Glen Durrant und Raymond van Barneveld

Cazoo Premier League: DAZN Bet-Quiz

Hast Du alles über die Geschichte und die wichtigsten Momente der Cazoo Premier League gelesen und bist jetzt bereit für ein kurzes Quiz? Dann lass uns dein Wissen testen! 

Wer hat in der Cazoo Premier League die meisten Titel gewonnen?

Michael van Gerwen und Phil Taylor haben die meisten Titel geholt. Beide haben den Wettbewerb sechsmal gewonnen und gelten damit weiterhin als die beiden größten Spieler in der Geschichte des Sports. 

Wer ist der erfolgreichste Spieler aller Zeiten?

Es ist nicht leicht zu entscheiden, wer der erfolgreichste Spieler in der Geschichte der Cazoo Premier League ist. Was die Titel angeht, haben van Gerwen und Taylor einen Vorteil gegenüber allen anderen Spielern. Wenn man bedenkt, dass Michael van Gerwen immer noch im Wettbewerb aktiv ist, könnte er in den nächsten Jahren noch weitere Titel gewinnen.

In welchem Stadion fanden die meisten Endspiele der Cazoo Premier League statt?

Die meisten Endspiele der Cazoo Premier League wurden in der O2-Arena in London ausgetragen. Sie war bereits achtmal Austragungsort und voraussichtlich wird auch die diesjährige Finalnacht am 25. Mai 2023 dort stattfinden.

Wie viele Stadien sind am Wettbewerb 2023 beteiligt?

Die Cazoo Premier League 2023 wird in mehr als 15 verschiedenen Stadien in Europa ausgetragen. Einige der bekanntesten sind die Motorpoint-Arena in Cardiff, die SSE-Arena in Belfast, die Mercedes-Benz-Arena in Berlin, die Ahoy-Arena in Rotterdam und die O2-Arena in London.